Seiten

Deutsch I English E-Learning drucken Suche
 
BAD HOFGASTEIN BISCHOFSHOFEN BRAMBERG KLESSHEIM ITH

ReAction – Ablenkung, Alkohol, Anhalteweg

Zu Schuljahresende fand in mehreren Klassen der ÖAMTC – Workshop „ReAction“ statt, welcher von der Verkehrspädagogin Martina Otter geleitet wurde.
Zu Beginn wurde ein Video von einem Verkehrsunfall, der durch Unachtsamkeit ausgelöst wurde, abgespielt, danach gab es allgemeine Informationen über mögliche Ablenkungen, (Rest-) Alkohol am Steuer, sowie die Konsequenzen einer Führerscheinabnahme.
Um dann auch wirklich deutlich zu machen, welche Einwirkung Alkohol auf die Reaktion hat, wurden „Rauschbrillen“ verteilt mit deren Hilfe man die Welt mit einem Promillegehalt von 1,3 wahrnehmen konnte. .
Mit dieser durften die Schüler dann einen Ball fangen, einen kleinen Hindernislauf machen sowie am Reaktionssimulator eine Fahrsituation mit plötzlicher Gefahr, wie Kind auf der Straße, etc. bewältigen
Eine weitere wichtige Botschaft Frau Otters war, dass auch das Handy eine große Gefahr im Straßenverkehr ist, denn sobald man die Straße auch nur kurz aus den Augen lässt, um eine SMS zu schreiben, jemanden anzurufen, … kann etwas passieren – die Reaktionszeit wird wesentlich verlängert. Es wurde einem klar vor Augen geführt, wie wichtig volle Konzentration im Straßenverkehr ist.
Wir waren sehr interessiert dabei und stellten viele Fragen. Es war offensichtlich, dass dieses Thema in diesem Alter auf großes Interesse stößt, sind wir doch alle gerade dabei den Führerschein zu erwerben bzw. seit kurzem stolze Führerscheinbesitzer.